Nein, so ist das Leben nicht!

Die wahre Feier hat ihren Ursprung in einer Freude, die wir zutiefst im Inneren verspüren, bis sie überschäumt durch Tanz, Lachen und Singen- ja sogar Freudentränen.
Das Leben ist ein Moment, der gefeiert werden will. Mache es dir zum Vergnügen, zum Fest, damit du den Tempel betreten kannst. Schau das Leben an – siehst du irgendwo Traurigkeit? Hast du jemals einen deprimierten Baum gesehen? Hast du jemals einen Vogel gesehen, der sich Sorgen macht? Hat du jemals ein neurotisches Tier gesehen? Nein, so ist das Leben nicht! Nur der Mensch ist irgendwo aufs falsche Gleis geraten, da er sich für weise und klug hält. Es ist gut, ein bisschen töricht zu sein und ein bisschen weise – die richtige Kombination macht dich zum Buddah.
(Osho)

Im Tanz Daniela Taeger und Pedro Aybar

Schreibe einen Kommentar